Anton Ehrenberger

Anton Ehrenberger

Anton Ehrenberger, bildender Künstler und Leiter des Garser „Zeitbrücke Museum“
Anton Ehrenberger, bildender Künstler und Leiter des Garser „Zeitbrücke Museum“

Anton Ehrenberger, Mag. art. (geb. 1953 in Horn) lebt in Gars am Kamp, wo er von 1989 bis 2000 Leiter des Garser Heimatmuseums war sowie seit 2012 Leiter des Garser „Zeitbrücke Museums“ ist. In diesen Funktionen hat er zahlreiche Ausstellungen kuratiert, Kataloge und Publikationen verfasst und herausgegeben. Ehrenberger hat an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien (Meisterklasse Herbert Tasquil) sowie an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg bei Rudolf Hradil (Radierung) und Werner Otte (Lithographie) studiert. Er war Kunsterzieher am Piaristengymnasium Krems und Lehrbeauftragter an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Krems für das Lehramt in Bildnerischer Erziehung. Er ist Mitglied des „St. Pöltner Künstlerbundes“ und der Kremser Künstlergruppe „raumgreifend“. Seit den 1970er Jahren ist Ehrenberger als bildender Künstler, Kulturvermittler, Kulturpublizist und Ausstellungsgestalter tätig. Gemeinsam mit Hans Heppenheimer war Ehrenberger die treibende Kraft für die Museumsgestaltung, die Ortsbild- und Denkmalpflege sowie die Erforschung und Dokumentation der Geschichte von Gars am Kamp.

Werbeanzeigen