Heimito von Doderers Gars-Woche

Den Eindruck, dass die Garser Hotel-Pensionen „primitiv“ (1) waren, hielt 1956 der Romancier Heimito von Doderer (1896-1966) in seinem Jahresnotizbuch fest. Dabei hatte er bei seinem Gars-Besuch den Vorteil, dass die stattlich wirkende Hotel-Pension, wo er zwischen 18. und 25. August 1956 logierte, seinem aus Gars stammenden Wiener Lieblingswirt Franz Blauensteiner gehörte, den und dessen …

Künstlerischer Fremdenverkehrsreferent

Bei der Ausstellungseröffnung konnten Anton Ehrenberger und ich Susanne Minarz, die Tochter des früheren Garser Fremdenverkehrsreferenten Walter Minarz (siehe Ausstellungskatalog S. 125-128) sowie Enkelin des früheren Garser Gemeindearztes Richard Minarz (siehe Ausstellungskatalog S. 92) persönlich kennenlernen, die uns mehrere Leihgaben aus dem Nachlass ihres Vaters überlassen und zudem folgende Minarz-Zeichnung zur Verfügung gestellt hat, die …