Braune Wolkenkuckucksheime

Während des Zweiten Weltkrieges steigerten die teils privat, teils staatlich einquartierten Bombenflüchtlinge des Deutschen Reiches die Garser Nächtigungsziffern so beachtlich, dass im Jahr 1941 mit 75.508 Fremdenübernachtungen (1) der zweithöchste Wert seit dem Rekordjahr 1912 (77.200 Nächtigungen) erreicht wurde. Allerdings lassen sich die beiden Kennzahlen wegen der unterschiedlich großen Gemeindegebiete, nur eingeschränkt miteinander vergleichen, da …

Advertisements

Niedergang und Neu-Aufschwung der Kamptal-Sommerfrische Gars-Thunau

Es war die Eisenbahn, der Gars seinen Aufstieg zur Sommerfrische verdankte, und aus vielerlei Gründen fuhren im Kamptal noch Dampflokomotiven, als andernorts längst nur noch Diesel- und Elektroloks zum Einsatz kamen. Als im September 1972 auch auf der Kamptalbahn die Ära der Dampflokomotiven endete, verlor Gars ein Stück Eisenbahnromantik, eine lieb gewonnene und vertraut gewordene …

Ausstellende Künstlerin: Crenguta Mitrofan

Crenguta Mitrofan Childhood, 2017 (Buntstift auf Papier, 30 x 43cm) The lightness of love and its observers, 2016 (Buntstift auf Papier, 43 x 70 cm) Der später weltberühmte Maler Friedensreich Hundertwasser verbrachte während seiner Horner Gymnasial- und Internatszeit die Wochenenden bei seiner Mutter in der Pension Schuster, Thunau, wo er ab 18. September 1945 gemeldet …