Zum Weltfrauentag 2017: Gisala Laferl

Die Wahl-Garserin Gisela Laferl (1884-1968) ist im Frühjahr 1920 von Wien nach Kamegg gezogen, wo die Eltern ihres Mannes lebten. Die in der Steiermark geborene Gisela Laferl hatte mehrere Jahre als Hausangestellte in der Schweiz gearbeitet, bevor sie 1910 nach Wien zurückkehrte und Gründungsobfrau des 1911 gegründeten „Verbandes der Hausgehilfinnen, Erzieherinnen, Heim- und Hausarbeiterinnen Österreichs“ …