„Prager Frühling“ bringt Waldviertler Sommerfrischen zum (Ver)Blühen

Auswirkungen des „Prager Frühlings“ sowie seiner Niederschlagung auf die Kamptal-Sommerfrische Gars-Thunau In den 1960er Jahren wurde wieder vermehrt in die Garser Infrastruktur investiert. 1960 wurde mit dem Bau der neuen Kamptal-Bundesstraße begonnen, deren Verlauf die architektonische Einheit und Wirkung des Hauptplatzes stark veränderte, indem sie diesen in einen kirchenseitigen und einen brunnenseitigen Teil zerschnitt. Die …

Advertisements

Hat Franz von Suppè seinen „Boccaccio“ nachweislich in seiner Sommerfrische Gars komponiert?

Otto Keller versus Sofie von Suppè Der mit Franz von Suppè verwandte Musikschriftsteller Otto Keller (1861–1928) erwähnt in seiner 1905 veröffentlichten Monografie „Franz von Suppè. Der Schöpfer der Deutschen Operette“, dass Suppé das Libretto des „Boccaccio“ schon seit Sommer 1878 vorlag: „Er ging nach Gars mit dem Versprechen, in der Sommerfrische die Komposition fertig zu …

Adam Müller-Guttenbrunns Reportage aus der aufstrebenden Kamptal-Sommerfrische Gars-Thunau

Knapp ein Jahrhundert lang geriet der Gars-Ausflug des Schriftstellers, Theaterdirektors und späteren Nationalrates Adam Müller-Guttenbrunn (1852–1923) in Vergessenheit, der seinen Rundgang durch „den freundlichen, historisch-interessanten Markt“ am 5. August 1905 unter dem Titel „Im Kamptale“ im „Neuen Wiener Tagblatt“ selbst dokumentiert hat (Im Kamptale, Seite 1, Im Kamptale, Seite 2, Im Kamptale, Seite 3). Im Mittelpunkt stand ein …

Sommerfrische, ein nostalgisches Wort?

Der anmutige Begriff Sommerfrische, in dem wärmender Sonnenschein und kühlender Schatten verheißungsvoll vereint sind, ist deutlich jünger als das Phänomen, das er beschreibt. Schließlich fliehen seit jeher viele jener, die es sich beruflich, zeitlich und finanziell leisten können, während der heißeren Jahreszeit für mehrere Wochen und Monate aus der stickig-brütenden Stadt auf das mildere Land. …

Zur lückenhaften Geschichte des Thunauer Terrassen-Hotels

Das bislang früheste öffentlich zugängliche Dokument zur Geschichte des Thunauer Terrassen-Hotels ist das folgende - am 23. Juli 1900 veröffentlichte - Versteigerungsedikt, das keinen Zweifel über den Widmungszweck („Hotel, complet eingerichtet“) lässt: „Vom k. k. Bezirksgerichte Horn wird zur Vornahme der freiwilligen Versteigerung der nachstehenden Liegenschaften […] Haus Nr. 8 in Thunau (Hotel, complet eingerichtet) …