André Hellers karikierte Garser Korrespondenz

Nach dem Motto „Wer nicht wirbt, stirbt“ bemühte sich die Kamptal-Sommerfrische Gars Anfang der 1970er Jahre verstärkt um mediale Präsenz. Diese erhielt Gars im Frühjahr 1970 günstig, indem es nach der Ausstrahlung der populären deutsch-österreichisch-schweizerischen Samstagabend-Familien-Fernseh-Show „Wünsch-Dir-was“ die österreichische „Wünsch-Dir-Was“-Familie medienwirksam für zwei Wochen nach Gars einlud, weil deren Tochter in der Sendung den Wunsch …

Advertisements

Ausstellende Künstlerin: Crenguta Mitrofan

Crenguta Mitrofan Childhood, 2017 (Buntstift auf Papier, 30 x 43cm) The lightness of love and its observers, 2016 (Buntstift auf Papier, 43 x 70 cm) Der später weltberühmte Maler Friedensreich Hundertwasser verbrachte während seiner Horner Gymnasial- und Internatszeit die Wochenenden bei seiner Mutter in der Pension Schuster, Thunau, wo er ab 18. September 1945 gemeldet …

April, April: „Chinesisches Zentrum“ wird „Falco Fan-Welten“

Wie die Garser Falco-Fachfrau Anni Graeff gleich richtig erkannt hat, handelt es sich bei der „Falco-Fan-Welten“-Meldung weder um „Fake News“ noch um „alternative Fakten“, sondern einfach um einen altmodischen April-Scherz. Die dabei verwendeten O-Töne stammen selbstredend von André Heller und Martin Falk. Nur die Formulierung „starker poetischer Muskel“ ist eine Schöpfung des legendären Schabernack-Großmeisters Helmut …

Aviso: Stars in Gars. Künstler in der Sommerfrische Gars-Thunau am Kamp

Das Garser „Zeitbrücke Museum“ erinnert unter dem Ausstellungstitel „Stars in Gars. Schaffen und Genießen. Künstler in der Sommerfrische Gars am Kamp“ ab 7. April 2017 an die Geschichte der Sommerfrische Gars von ihren Anfängen bis zur Gegenwart, wobei einige ausgewählte Künstlerinnen und Künstler im Mittelpunkt stehen, die im Lauf der Zeit in Gars auf Sommerfrische …