Zum Gedenkjahr 2018: Richard Maux, ein weiterer „Herr Karl“

Bei meinen Recherchen für die vergangene „Stars in Gars“-Ausstellung habe ich mich wegen Andreas Okopenkos teils im Garser „Kinderlandverschickungslager Kamptalhof“ spielenden Roman „Kindernazi“ mit der äußerst fragwürdigen Biografie des Wiener Komponisten und Mittelschullehrers Richard Maux auseinandergesetzt, der zwar nach dem Anschluss die mit einem Hakenkreuz aufgemachte und dem „Führer“ Adolf Hitler gewidmete „Ostmark-Hymne“ veröffentlicht hat, …

Advertisements

Aviso: Stars in Gars. Künstler in der Sommerfrische Gars-Thunau am Kamp

Das Garser „Zeitbrücke Museum“ erinnert unter dem Ausstellungstitel „Stars in Gars. Schaffen und Genießen. Künstler in der Sommerfrische Gars am Kamp“ ab 7. April 2017 an die Geschichte der Sommerfrische Gars von ihren Anfängen bis zur Gegenwart, wobei einige ausgewählte Künstlerinnen und Künstler im Mittelpunkt stehen, die im Lauf der Zeit in Gars auf Sommerfrische …