Christine Steininger

Christine Steininger

Christine Steininger und Bernhard Grünsteidl Zitternberg. Spurensuche im Kamptal (2017). ISBN 978-3-85028-801-9.
Christine Steininger und Bernhard Grünsteidl Zitternberg. Spurensuche im Kamptal (2017). ISBN 978-3-85028-801-9.

Christine Steininger (geb. 1953 in Zitternberg am Kamp), lebt seit 1980 in Wien. Sie hat zwanzig Jahre als journalistisch tätige Redaktionssekretärin in der Presseabteilung der ÖVP-Bundespartei gearbeitet und nach der Pensionierung begonnen, sich ihrer Leidenschaft, der Familien- und Heimatforschung, zuzuwenden. Seither hat sie 2011 eine Gedenkschrift anlässlich „90 Jahre Kriegerdenkmal Zitternberg“ herausgegeben und 2017 ihre detaillierte Ortschronik „Spurensuche im Kamptal. Zitternberg“ veröffentlicht.

Publikationen

Christine Steininger und Bernhard Grünsteidl: Zitternberg. Spurensuche im Kamptal (Verschönerungsverein Zitternberg 2017). 368 Seiten. Illustrationen, Faksimiles, Karten. ISBN 978-3-85028-801-9.

Christine Steininger:  Zitternberg. In: Bettina Marchart und Markus Holzweber (Hrsg.): Garser Geschichte(n). Gars am Kamp 2014, S. 621–627. ISBN 978-3-9503-5413-3.

Christine Steininger:  Deutscher Turnverein Gars-Zitternberg. In: Bettina Marchart und Markus Holzweber (Hrsg.): Garser Geschichte(n). Gars am Kamp 2014, S. 641–645. ISBN 978-3-9503-5413-3.

Christine Steininger und Bernhard Grünsteidl:  Verschönerungsverein Zitternberg. In: Bettina Marchart und Markus Holzweber (Hrsg.): Garser Geschichte(n). Gars am Kamp 2014, S. 808–812. ISBN 978-3-9503-5413-3.

Christine  Steininger: 90 Jahre Kriegerdenkmal Zitternberg. 1921–2011. Gedenkschrift und Geschichte über den Alltag zur Zeit der beiden Weltkriege in einem Waldviertler Dorf (2011).